Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Schöne Welt



http://myblog.de/monaliza

Gratis bloggen bei
myblog.de





Take Care...

Heute Vormittag, das schöne Wetter ist vorbei, bin ich wieder marschiert, kurzer Geschäftebummel und wieder zurück. Gekocht, das schöne Essen, das sich M. gewünscht hatte mit den riesengroßen Trockenpflaumen darin. Werden es abends essen.

Wollen unser Dach säubern und streichen lassen. Die Frage, ob hier in HH die Farben der Dachdeckung vorgeschrieben sind, stellte sich dann. Früher, zu Hause im Bergland waren sie vorgeschrieben. Der Sachbearbeiter des Stadtbauamtes hier wusste es nicht einmal und musste erst irgendwo nachschauen. Staune über so viel echter Dummheit. Er sabbelte Dinge, von denen gar nicht die Rede war. Warum stellen sie nicht einen der vielen hochintelligenten jungen Leute ein und halten sich derartige Idioten? Jedenfalls scheint die Dachfarbe hier keine Rolle zu spielen. Noch müssen wir abwarten, bis die Außentemperaturen nicht mehr unter 5° plus fallen. Werde auch die Nachbarn noch fragen, ob sie mitmachen wollen.

Unser netter Maler, ein Iraner, der sich als kleiner Bauunternehmer selbständig gemacht hat, wird das für uns machen. Seine sehr gut aussehenden und hochintelligenten Söhne, der jüngere hatte mir bei komplizierten Computerangelegenheiten immer geholfen, gehen seit einiger Zeit zwei mal pro Woche in die arabische Moschee in der Steinstraße. Genau in die Moschee, in der sich Mohammed Atta und Genossen regelmäßig getroffen hatten. Als ich das hörte, war ich total traurig. Wie schade! Bald werden diese beiden jungen Menschen zu nichts mehr zu gebrauchen sein. Terrorismus muss nicht immer zu sehen sein. Er spielt sich im Verborgenen ab. Zerstören ist die Parole. So lange die Muslime hier noch schwach sind. Diese und ähnliche Worte werden in den Moscheen gepredigt. Die deutsche Übersetzung einer dieser Predigten des dort arbeitenden Mullahs wurde einige Nächte im deutschen Fernsehen gelesen. Und nun gehen die beiden netten Kerle, die ich wirklich sehr mochte, dort hin zur Gehirnwäsche.

Man soll nicht etwa denken, es hier mit einer fanatischen Islamhasserin zu tun zu haben. Nein. Ich habe die freundlichsten, liebsten und harmlosesten frommen Muslime kennen- und lieben gelernt. Nur die gehirngewaschenen sind gefährlich. Gefährlich für uns, für unsere westliche freie, säkularisierte Welt.

Also: Take Care!!! 

12.2.08 18:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung